U19 mit bravourösem 2:1 gegen Kickers Offenbach

Am gestrigen Sonntag besiegte bei schönem Wetter und Frühlingstemperaturen unsere U19 den direkten Ligakonkurrenten Kickers Offenbach hochverdient mit 2:1!

In den ersten 30 Spielminuten sah man von beiden Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide im läuferischen, spielerischen, sowie im kämpferichen Bereich nichts schenkten. Frankfurt 01 wie auch Kickers Offenbach zeigten eine absolute Hessenligareife Leistung, beide begegneten sich auf Augenhöhe und von Anfang an war deutlich zu erkennen, dass sich SG Rot-Weiss Frankfurt 01 nicht wie im Hinspiel mit 2:8 in Offenbach geschlagen geben würde. Der Wille zur Wiedergutmachung war deutlich zu spüren und den Offenbacher Kickers wurde aufgezeigt, dass sie um die drei Punkte hart würden kämpfen müssen. Einzig zwei, drei katastrophal gespielte Fehlpässe aus der Abwehr der Roten heraus, wie sich sich selbst gerne nennen, gaben den Gästen den Impuls, einen direkten Weg zum Tor zu suchen, doch die betroffenen Spieler bügelten ihre Fehler selbst wieder aus und blockten die jeweils einschussbereiten Schützen von OFC oder Rot-Weiss Keeper Felix Koob parierte sicher, wie er auch das gesamte Spiel über sehr präsent war und die nötige Ruhe, Selbstsicherheit und Stärke auf seine Vorderleute ausstrahlte.

In der Folgezeit probierten beide Teams sich gegenseitig zurecht zu legen, wie man so sagt, und nach 30 Spielminuten öffnete Idris Sarssar von Frankfurt 01 mit einem sehr sehenswerten Pass über halbrechts die bis dahin sehr gut gestandene Gäste-Abwehr und Ozan Keskin, der mit dem Ball in den Strafraum eindrang und für die Hausherren zum 1:0 einschob, ließ die Rot-Weissen Anhänger, die doch an diesem herrlichen Sonntagswetter sehr zahlreich waren, jubeln. Das 1:0 war noch nicht einmal unverdient, das Mittelfeld von Frankfurt 01 gewann mehr Zweikämpfe und war Balltechnisch einen Tick besser als Kickers Offenbach.

Nur sieben Minuten später erhöhte Frankfurt 01 nach selben Strickmuster wie in Spielminute dreißig  auf 2:0. Auch hier war der Passgeber aus dem Mittelfeld Idris Sarssar, der vorher im Kampf um den Ball im Mittelfeld sich gleich mehrfach gegen drei Gegenspieler durchsetzen konnte, auch hier kam der Ball auf halbrechts hinter die gegenerische Abwehr und wie zum 1:0 nahm diesmal Hakan Gueltekin den Ball im Strafraum an und schob locker und cool zum verdienten 2:0 ein, dass auch den Pausenstand markierte.

Direkt nach Wiederbeginn hatte Offenbach die große Chance zum Anschlusstreffer, nachdem ein Pass in die Schnittstelle der Abwehr von Rot-weiss gespielt wurde, doch der Offenbacher Angreifer scheiterte freistehend an Rot-Weiss Schlussman Felix Koob. In der 53. Spielminute dann ein sehenswerter Angriff der Rot-Weissen über rechts, doch der vor das Tor gespielte Ball konnte nicht im Offenbacher Tor untergebracht werden. Der Keeper der Gäste parierte reaktionsstark. Eine weitere Chance zum Anschlusstreffer hingegen nutzten die Gäste in der 61. Spielminute nach einer Hereingabe von rechts. Der anschließende Kopfball traf zwar nur die Unterkante der Latte, doch der Ball fiel einem Offenbacher direkt vor die Füße und sein Nachschuss wurde unhaltbar für Felix zum 2:1 unter die Latte gehämmert.

Nach dem 2:1 zeigte sich Frankfurt 01 präsenter und noch zweikampfstärker als dies schon der Fall war und so überstanden die Roten die Bemühungen der Gäste noch zu einem möglichen Ausgleich zu kommen und hatten sich selbst wieder mehr Spielanteile und Ballbesitz erkämpft. Allerdings versäumten es die Hausherren auch, das Ergebnis auf 3:1 hochzuschrauben, denn nachdem der Sturmdrang der Offenbacher Kickers überstanden war, erspielte sich Frankfurt 01 die größte Chance des Spiels, doch der Schuss ging nach Rücklage des Schützen drei Meter über das Tor. Dabei stand er nur zehn davon entfernt.

 

Fazit: In einem temporeichen und sehr sehenswerten U19 Hessenliga Spiel trennten sich beide Teams 2:1, wobei der Gastgeber das Spiel verdient gewann, denn in diesem Spiel machten die überlegene Balltechnik und -sicherheit der einzelnen Spieler den Unterschied. Die besseren Balltechniker und Kämpfer hatte an diesem Tag  SG Rot-Weiss Frankfurt 01 in seinen Reihen und zusammengenommen war dadurch das Team von SG Rot-Weiss Frankfurt 01 dem Team aus Offenbach überlegen!

Bericht: Michael Schwer

Tore: 1:0 Ozan Keksin (30.), 2:0 Hakan Gueltekin (37.), 2:1 (61.)

 

 

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern