U16 - Großer Schritt Richtung Meisterschaft und Aufstieg

Am Samstag musste unsere U16 zum Spitzenspiel nach Isenburg, welcher ebenfalls mit dem jüngeren Jahrgang in der Gruppenliga spielt.

Zu Beginn des Spiels war der Gastgeber das wachere und aktivere Team und ging schon nach 4 Minuten in Führung. Leicht geschockt reagierten die Frankfurter nur auf die Aktionen der Spielvereinigung und sammelten sich erst. Nach gut einer halben Stunde wurde unsere U16 dann selbst aktiv und baute immer mehr Druck auf den Gastgeber auf. Das brachte dann auch den verdienten Ausgleich, und ab diesem Zeitpunkt war unsere U16 das bessere Team. So fiel in der letzten Minute der ersten Halbzeit der Führungstreffer. Nach dem Wiederanpfiff waren weiterhin die Roten das aktivere Team, aber es fehlte an letzter Konsequenz. Durch eine Unachtsamkeit fiel nun doch der Ausgleich und die Gastgeber waren wieder im Rennen um den Dreier. Minuten später war dann die Abwehrkette der Spielvereinigung ein weiteres mal ausgehebelt, und die Jungs um Trainer Adil Boujaida erzielten das dritte Tor. Wenige Augenblicke danach wurde das vierte und vorentscheidende Tor erzielt. Ab da war unsere U16 auf der Siegerstrasse und brachte den wichtigen Auswärtserfolg nach Hause. Nun hat die U16 8 Punkte Vorsprung in der Tabelle und ist auf dem besten Weg eine überragende Saison mit dem Aufstieg in die Verbandsliga zu krönen. Am kommenden Wochenende erwartet unsere U16 die JSG Köppern auf dem heimischen Platz.

Für Rot-Weiss spielten: Henrique Bonaffini, Aymen Lhadaf, Mohammed Al Sebyani, Jonas Kocatürk, Seam Tesfazghi, Samy Benadi, Seaf Hamid, Yoel Tareke, Gabriel Bisignano, Filip Cirpaci, Bilal El Bachiri, Daniel Onyia, Rahman Asisie, Aamir El Adak, Oemer Acar, Kadir Yapici und Angelo Tramontana.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern