U14 - 1. FC TSG Königstein - SG Rot-Weiss Frankfurt 1:3

Bei strahlendem Sonnenschein in Köngstein legt unsere Manschaft furios los. In der 6. Minute spielt Yassin einen schönen Pass auf Koray, der flach ins lange Eck zielt und zum 0:1 trifft. Danach spielen beide Mannschaften relativ ausgeglichen, viele Aktionen im Mittelfeld, aber keine zwingende Torchancen auf beiden Seiten. Königstein versucht es immer wieder mit Weitschüssen, aber bleibt dabei ungefährlich. Abwehr und Torhüter von Königstein sind nicht abgestimmt und so nutzt Gabrijel die Unachtsamkeit und erzielt das 0:2 in der 27. Minute. Kurz darauf wieder ein schwerer Fehler des gegnerischen Torwarts und Mani verwandelt den Abpraller aus kurzer Distanz zum 0:3. Der Trainer von Königstein reagiert sofort und tauscht den glücklosen Torwart durch einen Feldspieler. Und so geht es verdient mit einem 0:3 in die Pause. Unsere Abwehr steht sehr gut, mit den ungefährlichen Weitschüssen hat Nikolai keine Probleme, das Mittelfeld hält gut dagegen und im Sturm sind Gabrijel, Koray und Mani immer wieder zur Stelle und stören die Gegener schon beim Spielaufbau.

Nach der Halbzeit ist die Sonne weg, es fängt stark zu regnen an und der Druck der Hausherren wird immer stärker. Auf dem rutschigen Rasen hat Nikolai dann keine Chance, den 18-Meter Schuß abzuwehren und es steht 1:3 (40. Minute). Königstein drückt nun mehr und mehr, und erspielt sich weitere gute Chancen. Immer wieder rettet Nikolai, und die komplette Mannschaft hilft nun, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Die Schiedsrichterin verhängt mehrere 5 Minuten Strafen für unsere Spieler, doch letzlich kann die Mannschaft den verdienten Sieg feiern.

Toller Arbeitssieg!!!

Unsere Aufstellung:

Nikolai, Ege, Rabiullah, Julian, Moritz, Tin, Yassin, Mani, Louay, Koray, Gabrijel

Ersatz:

Assan, Martin, Enrico, Bilal

Tore:

6. Minute: Koray, Vorlage Yassin

27. Minute: Gabrijel

29. Minute: Mani

40. Minute: Tor Königstein

Auswechslungen:

50. Minute: Martin für Rabiullah

54. Minute: Bilal für Louay

59. Minute: Enrico für Mani 


 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern