U14 – Hospitation beim Leistungszentrum der "TSG – Hoffenheim"

Von 22. bis 26. Januar 2018 besuchte unser Trainer, Daniel Medvidovic, das Leistungszentrum der TSG – Hoffenheim zu einem Erfahrungsaustausch.

              

Er durfte dabei neben der Teilnahme an verschiedenen Koordinations- und Mannschaftsbesprechungen auch teilweise selbst bei den Trainingseinheiten verschiedener Jugendklassen  mitwirken.  Was er vor Ort zu sehen bekam, war eine fantastische Jugendarbeit mit sehr guten Voraussetzungen und sehr angenehmen Trainern, Spielern und Verantwortlichen.

Daniel hat bei dem Besuch eines der bundesweit effektivsten Leistungszentren wertvolle Erfahrungen gesammelt, die er mit Sicherheit bei seiner weiteren Arbeit als Trainer und bei der Betreuung unserer Mannschaft in die Tat umsetzen kann. 

Nach dieser guten Erfahrung versprechen wir uns ebenfalls eine bessere und wirkungsvolle Zusammenarbeit mit dem Leistungszentrum der TSG – Hoffenheim. 

Unsere U14 wird  am 17. Februar im Rahmen ihres Vorbereitungsprogramms auf die Rückrunde in einem Leistungsvergleich gegen die "TSG Hoffenheim" antreten.  Dabei wünschen wir den Jungs beider Mannschaften viel Spaß.

In einem interview hat sich unser Trainer nach der Rückkehr, wie folgt, geäußert:

"Es war eine unfassbar schöne Zeit in Hoffenheim und ich möchte mich aus tiefsten Herzen zum einen bei Paul Tolasz bedanken ohne den diese schöne Hospitationswoche niemals zu Stande gekommen wäre und zum anderen bei Noelle Schweizer die sich um meine Unterkunft gekümmert hat und mir immer das Gefühl gegeben hat herzlichst bei der TSG willkommen zu sein.

Insgesamt war es eine herausragende Woche für mich und bin sehr dankbar das ich in einem der besten Nachwuchsleistungszentren der Welt Trainern und Verantwortlichen über die Schulter schauen durfte. Die Vielfalt an Trainingsangeboten von Athletik, Technik, Stabi und Mobilitätsübungen, Zweikampfverhalten im 1 gegen 1 oder auch im 2 gegen 1 offensiv wie defensiv und auch das Individualtraining haben mich schon fasziniert und ich konnte mir sehr viel aus der Woche mit nach Frankfurt nehmen.

Besonders beeindruckt hat mich der Respekt und das höfliche Auftreten aller im Verein und auch in Hoffenheim allgemein. Von den Spielern über die Trainer, der Verantwortlichen und auch der Leute im Dorf wurde mir immer das Gefühl gegeben das ich hier gerne gesehen bin und das hat mich sehr beeindruckt denn Sie hatten mich bis dato ja noch nie gesehen. In Hoffenheim sagt jeder jedem Hallo mit einem lächeln im Gesicht egal ob jung oder alt, Spieler oder Trainer, Dorfbewohner oder Verantwortlicher des Vereins.

Ein großes Dankeschön geht auch an Arne Stratmann den Trainer der U12 Junioren bei dem ich mir auch einiges abschauen konnte. Michael Kunzmann der Individualtrainer hat mich auch sehr beeindruckt, sowohl seine Präsenz, sein Coaching wie auch seine Übungen waren sehr lehrreich für mich. Ich freue mich das gelernte nun mit meinen Jungs zu erörtern und mein mitgebrachtes Wissen an Sie weitergeben zu können.

In diesem Sinne, aus tiefstem Herzen sehr großer Dank lieber Paul, liebe Noelle, lieber Arne, lieber Michael und an alle anderen die ich jetzt nicht beim Namen genannt habe! Ihr habt mich alle sehr beeindruckt und auf meiner Trainerlaufbahn weiter einen Schritt voran gebracht. 

Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen und wünsche euch allen Viel Erfolg, Glück und vor allem Gesundheit im Jahr 2018.

Danke!"

 

    

 

 

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern