U13 - Mit neun Punkten aktueller Tabellenführer

Eine neue Saison ist ja immer erst mal eine ziemliche Wundertüte. Manche Mannschaften kennt man. Von anderen hat man was gehört - sie seien megastark oder eher weniger. Wieder andere kann man so gar nicht einschätzen, bevor man nicht selbst gegen sie gespielt hat. Denn ihre schwankenden Ergebnisse aus vorherigen Spielen lassen keine klaren Schlüsse zu. 

Ein bisschen so war es auch mit dem Gegner der U13 am vergangenen Sonntag - dem Karbener SV. Man ahnte nur, dass man dort auf eine der besseren Mannschaften der Gruppenliga treffen könnte. Etwas ungünstig also, dass tags zuvor, am Samstag, ein Trainingsspiel gegen die bärenstarke U13 der Eintracht Frankfurt angesetzt war, über zwei mal 45 Min. auf dem Großfeld (Endstand 2:6). Da gingen die meisten Spieler natürlich nicht gerade frisch und ausgeruht in die Partie gegen Karben. Jedes Laufduell zehrte an den müden Muskelfasern. Entsprechend mau fiel auch die Frische im Kopf aus, die konzentrierte Raumaufteilung und die Präzision im Passspiel. Aber zum Glück steckt jede Menge Siegeswille in der Mannschaft. Schließlich lockte ja auch nicht weniger als die Gruppenliga-Tabellenführung. Bis zum Schluss alles zu geben, würde sich - und sollte sich - lohnen. 

Es dauerte allerdings tatsächlich bis sieben Minuten vor Abpfiff, als kurz nacheinander die beiden rot-weissen (und einzigen) Tore des Spiels fielen, die die Jungs und ihre Fans erleichtert jubeln ließen. Bis dahin gab es keine klaren Vorteile für eines der Teams und auch nur recht wenige klare Chancen. Dafür aber viel Einsatz trotz müder Beine, mit vielen sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten, einschließlich toller Paraden.

Mit neun Punkten aus drei Spielen steht die U13 nun auf Platz 1 der Gruppenliga und bereitet sich auf das nächste Match am kommenden Sonntag um 10:30 Uhr vor - ein Heimspiel gegen die U12 der Eintracht Frankfurt. Dieses Mal ohne kräftezehrendes Spiel am Tag davor. Stattdessen ein Training, in dem die beiden Trainer Bilal und Steffen sicher versuchen werden, die Jungs so gut wie möglich für den Ausbau ihrer Tabellenführung einzustellen.


Drittes Spiel, dritter Erfolg! Quelle: fussball.de
 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern